Philipp Plein

Der deutsche Modedesigner Philipp Plein macht, was er will - und alle wollen ihn.


"Wir sind maximalistisch, wir sind laut, man kann es hassen oder lieben, aber wir versuchen nicht, etwas zu sein, was wir nicht sind". Philipp Plein, der 43-jährige deutsche Modedesigner, der für seine mutigen Kreationen und ausgefallenen Events bekannt ist, kreiert Uhren auf die gleiche perfektionistische Weise und Hingabe, wie iin seinen Modekollektion von Kleidern, Schuhe oder Jacken. Welche man an Stars wie Cardi B, Rihanna, Nicki Minaj, Naomi Campbell, Kylie Jenner, Floyd Mayweather, Cristiano Ronaldo und anderen A-Promis sehen kann.

Seine Inspiration kam von den Uhren, von denen er in seiner Jugend geträumt habe. Der Erfolg der Marke Philipp Plein besteht darin, dass diese auf der Ebene eines Nischenprodukts geboren wurde, aber aus dieser "Nische" herausgewachsen ist. Das ist derselbe Ansatz, den Philipp Plein bei Uhren verfolge. Wir sind in der Modebranche tätig, aber mit einem Luxusverfahren. Das Aussehen und die Haptik sind sehr cool und stehen im Zusammenhang mit dem Seele der Marke. Die Verpackung selbst hat die Form eines Totenkopfs, ein Schlüsselmotiv der Marke.

Philipp Plein mag Uhren mit größeren Durchmessern und würde die Marke Philipp Plein als "maximalistisch", kühn, lustig, auffällig und laut bezeichnen. Philipp Plein arbeitet gerne mit Steinen und Kristallen und unsere Hauptformen sind das Sechseck und der Totenkopf. Man kann Kollektion lieben oder hassen, aber Philipp Plein bleibt immer authentisch und seinem Stil treu.