Versace Uhren

  • Versace Uhren Swiss Made sind das ultimative Accessoire für modische Looks.
  • Die anspruchsvollen Zeitmesser mit dem Medusa Logo, Schweizer Automatik- und Chronographen-Uhrwerk in herausragenden Designs.
  • Die Versace Uhren sind meist mit Leder- oder Metallbändern und charakteristischen Akzenten verziert.
  • Die Original Versace Uhr kommt mit Echtheitskarte mit einem CLG Code, mit welchem die Originalität verfiziert wird.

Herren Uhren

Alle ansehen

Damen Uhren

Alle ansehen


Versace Uhren Historie


Auch wenn Sie kein begeisterter Modefan sind, haben Sie sicherlich bereits von einer der bekanntesten Modemarken der Welt gehört: Versace.

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1978 hat sich das italienische Modelabel zu einer der wichtigsten Anlaufstellen für Luxusmode, Schmuck und Uhren entwickelt.

Die Qualität der Versace-Kleidung in Frage zu stellen, wäre sinnlos, da sich die größten Modekritiker sich einig sind, dass es sich um eine der besten Modemarken der Welt handelt. 

Da Versace vor allem mit Luxusbekleidung in Zusammenhang gebracht wird, wissen die allerwenigsten, dass die Marke auch eine ganze Reihe bemerkenswerter Zeitmesser zu bieten hat.

Vergleicht man Versace mit einigen der bekanntesten und traditionsreichsten Unternehmen der Uhrenbranche wie Bulova, Tissot oder Citizen, erscheinen die 5 Jahrzehnte ziemlich kurz.

Das Modehaus wurde 1978 von dem talentierten Gianni Versace in Mailand gegründet.

Gianni war ein unabhängiger und hoch angesehener Designer, der gerade seine ersten Kollektionen für andere Mailänder Marken - Callaghan, Genny und Complice - hervorbrachte. Nach dem durchschlagenden Erfolgs seiner Linien eröffnet er seine erste Boutique in der Via Della Spiga in Mailand.

Zu jener Zeit war Gianni Versace einer von wenigen eigenständig arbeitenden Designern, die ihr Geschäft - vom Entwurf bis zum Verkauf - selbst in der Hand hatten.

Die Marke begann die Modeindustrie zu dominieren und expandierte 1982 in die Bereiche Schmuck, Accessoires und Heimtextilien. Zu diesem Zeitpunkt waren Versace-Uhren noch nicht in Sicht.

Nach dem Einstieg von Giannis jüngerer Schwester Donatella in das Modehaus lancierte das Unternehmen 1993 zwei neue Linien. "Young Versace" und "Versus" waren sofortige Hits und ein Jahr später erlangte die Marke durch das schwarze Versace-Kleid von Elizabeth Hurley weltweite Aufmerksamkeit.

Wegen des wagemutigen Designs und der Zusammenarbeit mit vielen Berühmtheiten wie Michael Jackson oder Elton John wurde Versace oft als der "Rock n' Roll-Designer" angesehen.

Von Beginn an war Versace dafür bekannt, für seine Werbung die gleichen Models zu engagieren wie für den Laufsteg.


Die Ermordung von Gianni Versace


Das kontinuierliche jährliche Wachstum des Unternehmens erfuhr 1997 einen massiven Einbruch, als der Gründer Gianni Versace vor seiner Villa in Miami Beach auf kaltblütige und skrupellose Weise ermordet wurde.

Noch Jahrzehnte später gibt es ein paar Rätsel um den Tod des Gründers. Kürzlich wurde eine Netflix-Serie ins Leben gerufen, um die Lebensgeschichte einer der erfolgreichsten Modeschöpfer aller Zeiten zu erzählen, deren Leben ein unerwartetes Ende fand.

Nach dem Tod trat seine geliebte Schwester Donatella von der Position der Vizepräsidentin zurück und wurde Kreativdirektorin. Sein Bruder Santo wurde neuer CEO.

Die Geburt der Versace-Uhren

Donatella Versace gelang es nicht nur, die Marke am Leben zu erhaltern, sie brachte sie sogar auf ein ganz neues Niveau. Dank ihrer bekannten Verbindungen zu berühmten Stars wie Madonna oder Jennifer Lopez begann sie, die Stars einzukleiden. Dadurch schoss das bereits hohe Ansehen der Marke in die Höhe.

Aufgrund ihres hervorragenden Geschäftssinns realisierte sie die Bedeutung der Diversifizierung. Als sie die Leitung der Kreativabteilung antrat, war einer ihrer ersten Schritte die Entwicklung einer Versace-Uhrenkollektion.

Donatella verstand, dass eine Uhr so viel mehr ist als ein simples Werkzeug zur Zeitmessung. Sie war der Auffassung, dass sie den Menschen hilft, sich auszudrücken. Und sie hatte Recht.

Die Versace-Uhrenkollektion wurde in kürzester Zeit ein riesiger Erfolg, vor allem bei denjenigen, die bereits Versace-Kleidung trugen. Viele sahen die Zeitmesser als integralen Bestandteil des Outfits und als unverzichtbares Accessoire an, das den extravaganten Look der Marke vervollständigt.


Sind Versace-Uhren von guter Qualität?


Es gibt viele Faktoren, die zur Gesamtqualität einer Uhrenmarke beitragen. 

Unserer Meinung nach ist das Qualitäts-Preis-Verhältnis der wichtigste Indikator dafür, wie gut eine Marke wirklich ist. Die Gesamtbewertung eines Uhrenherstellers ist einfach und fair, wenn wir seinen Wert mit dem anderer Uhrenmarken in der gleichen Preisklasse vergleichen.

Design und Langlebigkeit

Da Versace in ersten Linie eine Fashionmarke ist, ist es nur selbstverständlich, dass die Uhren ein Design aufweisen, das dem mutigen Erscheinungsbild der Kleidung entspricht. Die überwiegende Zahl der Zeitmesser wird von den Top-Designern der Marke in Italien entworfen, einige Uhren werden jedoch von Donatella persönlich entworfen.

Ohne Zweifel produziert Versace aufsehenerregende Modelle, die eine hervorragende Ergänzung zu den renommierten Kleidungsstücken der Marke darstellen. Ihr Stil macht sie zu einem perfekten Modeaccessoire, das sich sowohl für lässige als auch für sehr elegante Outfits eignet. 

Die Zeitmesser sehen großartig aus und sind mit Luxus verbunden. Obwohl Versace eine Modemarke ist, kann auch die Qualität der Uhren überzeugen. Die Zeitmesser werden in der Schweiz produziert, es wird ausschließlich der "König unter den Uhrengläsern" Saphirglas verwendet. Nur Diamant und einige wenige Werkstoffe wie Wolframkarbid sind härter. Alle Versace-Uhren sind aus langlebigen Elementen gefertigt, so dass Sie viele Jahre Freude an Ihrem Kauf haben werden. 

Je nach Vorliebe finden Sie auf Watchroom24 eine riesige Auswahl an Versace Uhren mit verschieden Armbandvariationen aus Edelstahl-, Leder-, Kautschuk- oder Titan.

Versace-Uhren sind je nach Kollektion entweder 30 m, 50 m oder 100 m wasserdicht. 

Versace verwendet für die Uhrenlinie hochwertige Schweizer Uhrwerke der Firma Ronda oder ISA.